Skip to content

Naturheilverfahren

Kraft aus der Natur

Was genau sind Naturheilverfahren

Naturheilverfahren im Faktencheck

Naturheilverfahren bedeutet nicht nur, die Kraft aus der Natur zu schöpfen, sondern auch in sich hinein zu horchen. Sich Zeit zu nehmen und dem eigenen Körper einen ganzheitlichen Blick zu schenken. Homöopathie ist heute eine gute Alternative – oder eine unterstützende Ergänzung zur klassischen Schulmedizin. Sie gilt als natürlich und sanft. Aber dennoch äußerst effektiv. Die Homöopathie wurde von dem deutschen Arzt Samuel Hahnemann Anfang des 19. Jahrhunderts entwickelt. Im Zentrum seiner Untersuchungen fand Hahnemann heraus, dass jedes Arzneimittel genau die Beschwerden heilt, die es in ähnlicher Form erzeugen kann. Die sogenannte Ähnlichkeitsregel ist auch heute noch die Basis aller homöopathischen Behandlungen. Ähnliches wird mit Ähnlichem bekämpft. Die Homöopathie sieht zudem eine Krankheit nicht als einzelnes Symptom an, sondern als eine Störung, die den ganzen Körper betrifft.

Weleda und WALA

Zwei Pioniere auf dem Gebiet der Naturheilkunde

Naturheilverfahren stehen bei den beiden Unternehmen, Weleda und WALA im Vordergrund. Weleda, ein Unternehmen mit einer langen, traditionsreichen Firmengeschichte, stellt sowohl Produkte für die persönliche Schönheit als auch für die Gesundheit her. Die Heilpflanzen, die Weleda für die Herstellung seiner Heilmittel verwendet, stammen ausschließlich aus kontrolliertem, biologisch-dynamischem Anbau oder aus zertifizierter Wildsammlung. Eine ordentliche Auslesung ist von hoher Bedeutung, um den höchsten Qualitätsansprüchen gerecht zu werden. WALA schöpft genauso wie Weleda die wichtigsten Heilkräfte aus der Natur. Um die inneren Kräfte der Pflanzen rauszulassen, nutzt WALA eine besondere Herstellungstechnik: die wässrigen Pflanzenauszüge werden ohne Zusatz von Alkohol hergestellt, was eine Besonderheit darstellt. Beide Firmen arbeiten nach den ganzheitlichen Prinzipien, die Rudolf Steiner mit einigen Weggefährten entwickelt hat.

Wie funktioniert die Naturheilkunde?

Naturheilverfahren werden immer beliebter

Verschiedenste naturheilkundliche Therapieverfahren eignen sich nicht nur für die Linderung bei akuten und chronischen Krankheiten, sondern auch bei der Vorbeugung und der Stärkung des eigenen Körpers. Dabei wird die Selbstheilungskraft des Körpers unterstützt und angekurbelt. Der menschliche Körper fungiert als ein dreibeiniges Stativ. Der Körper, die Seele und der Geist sorgen im Wechselspiel für ein inneres und äußeres Gleichgewicht. Doch was passiert, wenn ein Stativbein ins Schwanken gerät? Wenn ein Teil des Gleichgewichts krank wird? 

Schüßler Salze

Schüßler Salze sind stark verdünnte Mineralsalzpräperate und können gegen unterschiedlichste Beschwerden eingesetzt werden. Dabei weisen sie so gut wie keine Nebenwirkungen auf. Schüßler Salze gehen auf den Oldenburger Arzt und Homöopathen Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler zurück. Während seiner Laufbahn als Arzt erforschte er die unterschiedlichen Funktionen der Körperzellen. In seiner Forschung fand er heraus, dass jede Körperzelle eine bestimmte Menge an besonderen Mineralstoffen benötigt, damit sie richtig funktioniert. Während seiner Untersuchung stieß er auf spezielle Mineralsalze, die er als die „Salze des Lebens“ betitelte. Heute zählen die Schüßler Salze zu den bekanntesten Methoden der Homöopathie. Alltägliche Leiden und Krankheiten können wirksam behandelt werden.

Komplex Homöopathika
für Tiere

Das Interesse steigt auch bei der natürlichen Tierheilkunde

Komplex Homöopathika für Tiere Wie auch der Trend bei den Menschen zu natürlichen Heilverfahren geht, greifen auch vermehrt immer mehr Tierhalter zu homöopathischen Mitteln für ihre kleinen Vierbeiner. Die Tendenz, dass die Tierheilkunde nun immer mehr zu den natürlichen Heilverfahren umsteigt, passt zum allgemeinen Trend der steigenden Beliebtheit von Naturheilverfahren. Im Zentrum der natürlichen Heilverfahren für Tiere steht die Beobachtung. Was braucht mein Tier? Wo hat mein Tier Schmerzen? Dabei wird das Verständnis zwischen Tierhalter und Tier geschärft, um Krankheiten besser zu erkennen, die Entstehung zu verhindern oder auch die Gesundheit des eigenen Tieres weiterhin zu stärken.
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Severinus Apotheke
Kölner Str. 3

ÖFFNUNGSZEITEN

Heute haben wir geschlossen.

Wir beraten
Sie gerne.

Schreiben Sie uns
oder rufen sie an
 
Telefon
Mail

Unsere Öffnungszeiten.

Kölner Str. 3
51789 Lindlar

Montag: 08:00 – 19:00
Dienstag: 08:00 – 19:00
Mittwoch: 08:00 – 13:00
Donnerstag: 08:00 – 19:00
Freitag: 08:00 – 19:00
Samstag: 08:00 – 13:00
Sonntag:Geschlossen
 
Telefon
Mail